Kategorien
Travelling

Die Goitzsche – das Freizeitparadies Teil 2

Liebe Leser,

in meinem letzten Beitrag habe ich meine neue Artikelserie über den Großen Goitzschsee begonnen. Im ersten Artikel ging es um die Bernsteinvilla, dem Hafen und den Genuss der Restaurants vor Ort.

Heute bewegen uns von dort aus nach Osten in Richtung Pegelturm zum großen Erholungsgebiet mit verschiedenen Möglichkeiten die Freizeit zu genießen.

Das berühmte Wahrzeichen ist der Pegelturm am Großen Goitzschesee.

Der Pegelturm wurde vom innerhalb von einem Jahr von Juni 1999 bis Juni 2000 erbaut. Die Gesamtkosten für den Bau berugen 5,5 Millionen DM.

Pegelturm

Der Pegelturm ist eine Wasserplattform und besitzt eine Höhe von 26 Meter. Der Turm besteht nur aus Stahl. Die Touristen begehen 144 Treppen auf zwei Wendeltreppen, um auf die Plattform des Turmes zu gelangen. Von dort aus kann man die Orte Bitterfeld, Mühlbeck (Bernsteinsee Mühlbecker Bucht), Pouch und Friedersdorf sehen.

Hier nun die wunderschönen Ausblicke vom Pegelturm auf den Goitzschesee und die Umgebung:

Um zur Wasserplattform zu gelangen, muss eine 190 Meter lange Pontonbrücke belaufen werden.

Brücke zum Pegelturm

Diese Brücke wurde Januar 2007 durch den Orkan Kyrill zerstört. Daraufhin wurde die Brücke 2009 wieder neu gebaut.

Nun ein paar Bilder von der Seebrücke von Nahen:

Am Ende der Brücke kannman zwei Wege bestreiten, einmal nach links zu Restaurants, Cafe und Freizeitmöglichkeiten oder nach rechts zur Muldeeinbettung.

Holzbrücke zur Muldeeinbettung

Verschiedene Freizeitmöglichkeiten werden angeboten, um sich zu erholen. Ihr könnt Essen gehen im Restaurant CORALI, Pegelturm Am Goitzscher See und Eiscafe am Pegelturm. Die Eisbecher sind sehr emepfehlenswert im Eiscafe.

https://www.eiscafe-am-pegelturm.de/

Von dort aus kan man nebenbei verschiedene Plätze bestaunen, genießen und euch erholen:

Für Kinder seht gut geeignet ist der Spielplatz vor den Restaurants und Cafes.
Es befindet sich ein ebenfalls ein Strand vor dem Pegelturm. Dieser Strand ist Bademeisterfrei. Viele Touristen und Einwohner Bitterfelds und Umgebung gehen heir bei schönen Wetter baden und sonnen.
Viele Touristen wollen mehr als nur Schwimmen und Sonnen. Dafür ist diese kleine Holzisse gut geeignet, denn sie wird als Sprungplattform verwendet. Nebenbei können Touristen Tretboote fahren und segeln.
Das ist das Piratenschiff der Goitzsche. Bei schönen Wetter ist es ausverkauft und macht eine Rundfahrt auf der Goitzsche. Das Schiff legt zwischen Pegelturm und Restaurant Marinapark an.

Gehen wir nun nach rechts kommen wir zur Muldeeinbettung.

Mehr Infos über Veranstaltungen zur Goitzsche und dem Pegelturm findet ihr auf den folgenden Websites oder schreibt mir über mein Kontaktformular.

https://www.goitzsche-tourismus.de/

https://www.duebenerheidetourist.de/5-ausflugsziele/54-naturkultur/04-goitzsche.html

https://www.pegelturm.de/

Dies ist aber noch nicht alles, denn beim nächsten Mal gibt es einen weiteren Artikel über die Goitzsche. Seit gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.